BSB-2/18 auf die Merkliste BSB-2/18 von Liste entfernen

Exposé: BSB-2/18 (ID: 3051)

Brandschutzbeauftragte

Kurzbeschreibung

Wahrnehmung des vorbeugenden und betrieblichen Brandschutzes nach DGUV Information 205-003


Kosten

1100,- €  pro Person    Rabattpreis:  1050,- €


Beginn

Montag, 05.11.2018   08:30 Uhr


Ende

Mittwoch, 14.11.2018   15:30 Uhr


Teilnahmeplätze (Echtzeit)


Veranstaltungsort

 Marzahn    Leunaer Straße 7, 12681 Berlin



Details

Bezeichnung
BSB-2/18   (Kurs-ID: 3051)

Einzelpreis pro Person
• Kurs: 1100,- €

Rabattpreis pro Person
• der Kurs: nur 1050,- €

Bezahlung / Kostenübernahme
• vorab per Überweisung
• Firmenkunden: per Rechnung
• Mitglieder des Landesfeuerwehrverbandes Berlin e.V., des Bundesverbandes Brandschutz-Fachbetriebe e.V. oder der Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e.V. zahlen gegen Mitgliedsnachweis nur den Rabattpreis!
Schulung von Firmen mit individuellen Terminen / Preisen auf Anfrage!

Dauer
7 Tage inkl. Prüfungstag (Wochenkurs in Vollzeit: Mo – Fr 8:00 – 15:00 Uhr).

Qualifikation
Betriebliche/r Brandschutzbeauftragte/r nach DGUV Information 205-003 (vfdb-Richtlinie 12-09/01, BGI/GUV-I 847, VdS 3111)

Gültigkeit
Bis 14.11.2021.

Hinweise
• Mindestalter 18 Jahre.
• Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift.
• Gültiges Ausweisdokument und ggf. Sehhilfe.
 

Zielgruppe

Werden Sie als ausgebildeter und bestellter Brandschutzbeauftragter zum Berater des Brandschutz-Verantwortlichen (Unternehmer) und zentralen Ansprechpartner in Sachen betrieblicher Brandschutz!


Für die Ausbildung und den Einsatz als Brandschutzbeauftragte können unter anderem in Frage kommen:
• Mitarbeiter in Betrieben
• bereits ausgebildete Brandschutzhelfer
• Bauingenieure
• Architekten
• Facility Manager
• Veranstaltungstechniker
• Fachkräfte für Arbeitssicherheit
• Sicherheitsdienste
• Versicherungsmitarbeiter
• Gutachter

Mit dieser Ausbildung werden Sie befähigt, als speziell ausgebildete und vom Arbeitgeber oder Verantwortlichen dazu bestellte Person, die Aufgaben im betrieblichen und vorbeugenden Brandschutz wahrzunehmen!


 

Lehrinhalte

Diese Ausbildung befähigt Sie dazu, als Brandschutzbeauftragte/r in einem Unternehmen bzw. Betrieb bestellt und tätig werden zu können.


Werden Sie Fachberater des Brandschutz-Verantwortlichen (Unternehmer): Die Pflicht eines Unternehmers/Arbeitgebers ist u.a. der betriebliche Brandschutz. Diese Pflicht kann mit der Bestellung und Benennung einer speziell ausgebildeten Person zum/zur Brandschutzbeauftragten nachgekommen werden.

Sie stehen dem Arbeitgeber/Unternehmer oder Auftraggeber beratend zur Seite und werden Ansprechpartner im betrieblichen, organisatorischen und baulichen Brandschutz. Darüber Hinaus sind Sie Spezialist/in bei der Bekämpfung von Entstehungsbränden mit Feuerlöschern bzw. Feuerlöscheinrichtungen, -mitteln und -geräten.

Diese Ausbildung vermittelt Ihnen Sach- und Fachkunde im betrieblichen Brandschutz:
• Positionierung und Aufgaben eines Brandschutzbeauftragten im Unternehmen
• Qualifikation, Aus- und Fortbildung
• Rechtliche Grundlagen
• Brandlehre
• Brandrisiken
• Baulicher Brandschutz
• Anlagentechnischer Brandschutz
• Handbetätigte Geräte zur Brandbekämpfung
• Praktische Löschübungen
• Organisatorischer Brandschutz
• Zusammenarbeit zwischen Behörden, Feuerwehren, Versicherern
• Abschlussprüfung

Nach bestandener Abschlussprüfung sind Sie zur qualifizierten Aufgabenbewältigung befähigt!

Die Ausbildung zum/zur betrieblichen Brandschutzbeauftragten wird bei der ANB inklusive professionellem Brandtrainingsgerät, z.B. Firetrainer, ohne Aufpreis durchgeführt!




BSB-2/18 auf die Merkliste setzen BSB-2/18 von der Merkliste entfernen


 

Leben retten lernen! ...weitersagen:


ANB auf Facebook liken

OK !

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten und nutzerfreundlicher zu sein sowie zu Analysezwecken. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.   Hinweise zum Datenschutz